Zum Inhalt wechseln Zur Suche wechseln

Mahlgradeinstellung

Mahlgrad

Die Einstellung des Mahlgrades verändert grundsätzlich, wie fein oder grob die Kaffeebohnen gemahlen werden. Dies hat einen Einfluss auf die Durchlaufzeit des Wassers, die sogenannte Extraktionszeit.

Bei einem grob gemahlenen Kaffee ist die Durchlaufzeit des Wassers kürzer als beim gleichen Kaffee mit einer feineren Mahlgradeinstellung.

Eine längere Extraktionszeit bewirkt, dass mehr Aromastoffe extrahiert werden.

Schmeckt Ihnen ihr Kaffee also zu wenig stark, können Sie eine feinere Mahlgradeinstellung wählen um somit die Extraktionszeit zu verlängern.

Schmeckt Ihnen der Kaffee zu stark oder zu bitter, wählen Sie einen gröberen Mahlgrad.

Bitte beachten Sie: Wir empfehlen bei eher dunkel gerösteten Bohnen einen tendenziell gröberen Mahlgrad.