Zum Inhalt wechseln Zur Suche wechseln

Kaffee – der Muntermacher

Kaffeebohnen

Koffein ist der Hauptwirkstoff des Kaffees. Es kommt nicht nur in den Samen des Kaffeestrauchs, sondern auch in über 60 anderen Pflanzen, so zum Beispiel dem Teestrauch, dem Matebaum oder der Kolanuss vor.

Kaffee ist denn auch seiner Herz und Kreislaufsystem anregender Wirkung wegen sowie als Vertreiber von Müdigkeitszuständen beliebt. Während Arabica-Kaffeebohnen zwischen 1 % und 1.5 % Koffein enthalten, haben Robusta-Bohnen 2.5 % bis 4.5 % Koffein.





Zum Vergleich:

  • Ein Espresso (50ml) enthält ungefähr 50 mg Koffein
  • Eine Tasse Kaffee (90 ml) 60-100 mg
  • Eine Tasse Filterkaffee (125ml) ungefähr 80-100 mg Koffein
  • Eine Tasse Schwarztee bis zu 50 mg Koffein.
  • Auch in Schokolade befindet sich Koffein: in Vollmilchschokolade etwa 15 mg/100 g, in Halbbitterschokolade ungefähr 90 mg/100 g.
  • Energy Drinks enthalten ungefähr 80 mg Koffein pro Dose.