Zum Inhalt wechseln Zur Suche wechseln

Kaffeeglossar

Bitter
Bezieht sich auf die Grundgeschmacksrichtung, die sich in erster Linie hinten auf der Zunge bemerkbar macht.

Erdig
Umschreibt die Kräuter-/Humus- und Pilznoten eines Kaffees. Vor allem in indonesischen Kaffeesorten zu finden.

Exotisch
Verweist auf Kaffee mit ungewöhnlichen Aromen und ­Geschmacksnoten (blumig, beerig etc.).

Fruchtig
Von Kaffee mit beerenähnlichen oder tropischen Fruchtaromen sagt man, sie seien fruchtig. 

Körper
Bezieht sich auf die Dichte eines Kaffees. Der Körper kann leicht, mittel oder schwer sein. 

Lebhaft
Ein Kaffee mit einer starken Säure wird oft als lebhaft beschrieben.

Mild
Ein Kaffee mit weichen Geschmackscharakteristiken.

Mundgefühl
Die Empfindung, die beim Degustieren im Mund wahrgenommen wird.

Nussig
Ein Geschmack, der an Nüsse erinnert. 

Prickelnd
Beschreibt einen Kaffee mit einer lebhaften Säure, der auf der Zunge tanzt, bevor er sich schnell auflöst.

Säure
Bezieht sich auf die Säuerlichkeit oder Lebhaftigkeit eines Kaffees. Ein gewisser Anteil Säure ist notwendig im Kaffee.

Schal
Kaffee, der über längere Zeit Kontakt mit Sauerstoff hat, verliert an Frische und wird fad.

Süss
Ist eine positive Kaffee-Eigenschaft, die mit einem angenehmen Geschmack und Mundgefühl assoziiert wird.

Weich
Kaffee mit geringer Säure und einem milden Geschmack wird als weich beschrieben.

Würzig
Ein Aroma, das an ein bestimmtes Gewürz erinnert.